Etta Scollo

Mo Tu We Th Fr Sa Su
03. December 2019
Start: 22:30
Doors: 21:00
Buy tickets

Etta Scollo

Il Viaggio Di Maria - CD-Release-Konzert

Etta Scollo, Gesang, Gitarre
Daniel Moheit, Akkordeon
Fabio Tricomi, Alte/Traditionelle Multiinstrumente u.a. Fiedel, Dudelsack, Rahmentrommel

Alles reist: Die Erde, die sich um ihre eigene Achse dreht, ihre Landmassen, die Tiere auf ihr, wir Menschen. Was sich bewegt, das lebt, und es hinterlässt Geschichten. Etta Scollo ist von dem Mysterium fasziniert, dass alles Leben zyklisch miteinander verbunden zu sein scheint. Das Thema Reise ist zu einem immer wiederkehrenden Motiv in ihrer Musik geworden. Darum begibt sie sich wie schon in der Vergangenheit auch mit ihrem neuen Album und Live-Programm auf Wanderschaft. “Il Viaggio Di Maria“ konzentriert traditionelle Weihnachtslieder aus ihrer Heimat Sizilien, die sich der Flucht der mit dem Jesuskind schwangeren Maria von Nazareth nach Bethlehem widmen. Wer Etta Scollo kennt, der weiß jedoch, dass ihn kein gewöhnliches Weihnachtsprogramm erwartet. Unverwechselbar ist die Künstlerin in ihrer Leidenschaft, ihre Heimat Sizilien mit ihrem kulturellen Erbe sichtbar werden zu lassen. Mit „Il Vaggio Di Maria“ ist es die Jahrtausende alte Hirten- und Schäferkultur, der sie ein musikalisches Denkmal setzt. Damit begibt sie sich erneut auf die Suche nach den eigenen Wurzeln, bringt Liedgut und Dichtung auf Tonträger und Bühnen, welche außerhalb Italiens unbekannt sind oder in drohen, in Vergessenheit zu geraten. Mit den Liedern ihres neuen Albums präsentiert Etta Scollo Melodien, die sie seit ihrer Kindheit kennt, und die mündlich von Generation zu Generation weitergegeben wurden. Dafür setzt Etta Scollo ihre kraftvolle Stimme so ein wie es in dieser Volksmusik üblich ist: in ganz eigener Tonlage, an dem sich wiederum das Instrument orientiert. Die Musiker, die sie mit auf die Bühne bringt, begleiten sie auf dem Akkordeon, Zupfinstrumenten wie Mandoline, Barockgitarre oder Oud, aber auch auf Dudelsack und Flöten. Entstanden ist mit „Il Vaggio Di Maria“ ein (Weihnachts-) Programm, in dem unterschiedlichsten Empfindungen Ausdruck verliehen wird: Mitgefühl und Leid, aber auch Hoffnung und Freude. Denn Weihnachten betrachtet Etta Scollo „wie eine Art Knotenpunkt“, an dem sich Widersprüchliches kristallisiert: Der Wunsch nach Frieden und Harmonie ist groß ist, aber Konflikte aller Art scheinen sich vielerorts zu verschärfen. Und so widmet sie ihre Konzertreise mit dem neuen Album neben ihrem Publikum auch „den Völkern, ihren Frauen und Kindern, die seit Menschengedenken auf der Wanderschaft in die kommende Zukunft sind“.