Diese Veranstaltung ist leider schon vorbei!

Achtung: Eintritt frei! Die Band spielt im Quasimodo Restaurant.

Madalitso Band

Details

Sonntag, 08. Juli 2018 20:00
DEUTSCHLAND-PREMIERE!

Das kommt auch nur selten vor: Da spielen zwei Musiker aus Malawi vor einem Shoppingcenter auf der Straße, ein afrikanischer Produzent kommt vorbei und nimmt lädt sie ein, ihr erstes Album aufzunehmen. Das war 2009.

Doch die Geschichte hat sich wiederholt: Die beiden Musiker treten Anfang 2017 zum ersten Mal außerhalb ihres Heimatlandes auf, beim Sauti Za Busara-Festival in Zanzibar. Und: ein BBC-Journalist kommt vorbei, nimmt die Performance mit seiner Kamera auf, stellt die Musiker im Global Beats-Programm des Senders vor, und das Video ihrer Performance in Zanzibar „geht viral“, wie man heutzutage zu sagen pflegt, und die Combo erhält Einladungen zu den renommiertesten Festivals in Europa.

Madalitso Band heißt euphemisch die Zwei-Mann-Armada, die in irgendeinen Zaubertrunk gefallen sein muß, denn es gibt kaum eine zweiköpfige Band, die derart gute Laune versprüht, die das Publikum zum Tanzen bringt und allen Vorbeikommenden ein breites Lächeln aufs Gesicht zaubert.

In der Regel spielen die beiden Herren auf selbstgebastelten Instrumenten, und als Rhythmusgruppe dienen Holzkisten: Yobu Maligwa spielt das in Malawi sehr populäre Babatone (einen einseitigen Bass) und ist Leadsänger, während Josefe Kalekeni die viersaitige Gitarre spielt, die den typischen Malawi-Banjo-Sound produziert, und für Harmoniegesang zuständig ist.

In Malawi gelten die beiden Musiker als Propheten und werden entsprechend verehrt. Aber: der eine arbeitet immer noch als Gärtner, der andere als Wachmann. Nun aber rufen die großen Festivalbühnen: Im Sommer 2018 ist die Madalitso Band unter anderem beim legendären Roskilde-Festival und bei Festivals in Frankreich, Schweden und der Schweiz gebucht. Und in  Kürze wird ihr erstes Album erscheinen…

Ganz sicher ist: egal, wo sie auftreten, dieses magisch-herzliche Duo aus dem unbekannten, warmen Herzen Afrikas wird das Publikum verzaubern, ob auf großen Festivalbühnen oder in den Clubs.