Diese Veranstaltung ist leider schon vorbei!

Michael Landau Liquid Quartet

Details

Sonntag, 11. März 2018 22:00 (Einlass: 20:00)
VVK: ab 26,00€ (zzgl. Gebühr) Tageskasse: 30,00€ Tickets kaufen

Michael Landau, guitar

David Frazee, vocals, guitar

Andy Hess, bass

Ian Thomas, drums

 

Dieses Quartett bringt gleich mehrere Stile auf die Bühne – von eindringlichen instrumentalen Balladen bis zu bluesbasiertem Soul-Rock mit Gesang. In Los Angeles geboren und aufgewachsen, gehört Michael Landau als Komponist, Songwriter und Instrumentalist zu den produktivsten Session-Musikern. Seit den 1980ern hat er unzählige Platten eingespielt. Highlights sind u.a.: Pink Floyd, Miles Davis, B.B. King, Ray Charles, Joni Mitchell, James Taylor, Michael Jackson und Rod Stewart. Neben seiner Zugehörigkeit in der Steve Gadd Band arbeitete er mit Renegade Creation (mit Robben Ford), The Ringers (mit Jimmy Herring und Wayne Krantz), The Raging Honkies, Burning Water und seinem eigenen Projekt The Michael Landau Group. Aufgewachsen ist er mit Musik von den Beatles, Jimi Hendrix, Led Zeppelin und Cream. In seinen Teenagerjahren vertiefte sich Landau in Jazz und Electric-Jazz-Fusion; Weather Report, Pat Martino und Jaco Pastorius waren einige seiner Obsessionen. Mit diesen vielseitigen Einflüssen formte er seine eigene Klangwelt. Das bisherige Schaffen Landaus ist beeindruckend. Aber erst live wird die ganze Bandbreite seines meisterhaften Könnens an der Gitarre deutlich. Seine Konzerte sind eine überwältigende, spirituelle musikalische Reise. „Ich lebe für diese live Momente, wenn der Klang und die Emotionen eine Kraft werden, die größer ist als die Summe der einzelnen Musiker. Die Musik wird zu einer einzigartigen Kreation mit einer eigenen Persönlichkeit, einem wahren Moment in der Zeit, aufregend und doch beruhigend. Es ist schwer, über Musik zu sprechen, aber ich bin sicher süchtig danach, ich wäre ohne sie verloren.“ Michael Landau

 

Composer, songwriter and instrumental artist Michael Landau was born and raised in Los Angeles. He is also a prolific session guitarist who has played on hundreds of records since the 1980’s. Highlights include: Pink Floyd, Miles Davis, B.B. King, Ray Charles, Joni Mitchell, James Taylor, Michael Jackson and Rod Stewart. In 2016, Michael received a Grammy nomination as a member of the The Steve Gadd Band, and has been involved with several band projects: Renegade Creation (with Robben Ford), The Ringers (with Jimmy Herring and Wayne Krantz), The Raging Honkies, Burning Water and his own project The Michael Landau Group. With several releases under his own name, his music continues to flow intensely. He grew up with the music of The Beatles, Jimi Hendrix, Led Zeppelin and Cream. In his early teens, Michael immersed himself in jazz and electric jazz fusion: Weather Report, Pat Martino and Jaco Pastorius were some of his early obsessions. From this diverse blend of influences his sound and path began to take shape. His latest project, The Michael Landau Liquid Quartet, is a blend of styles ranging from haunting instrumental ballads to blues based soul-rock with vocals. It’s one thing to note Landaus resume, but it’s quite another to watch him live, that’s when you get the full scope of Landau’s mastery of the guitar. „I live for those moments live when the sound and emotion become a force bigger than the sum of the individual musicians. The music becomes a unique creation with its own personality, a true moment in time, exciting yet calming. It’s difficult to speak about music but I am surely addicted to it, I’d be lost without it.“ Michael Landau