Diese Veranstaltung ist leider schon vorbei!

Pimpy Panda feat. Kiki Kyte

Details

Freitag, 24. August 2018 22:30 (Einlass: 21:00)
VVK: ab 22,00€ (zzgl. Gebühr) Tickets kaufen

Kiki Kyte, vocals

Simon Oslender, keys

Alexander Lipan, guitar

Daniel Hopf, bass, MD

Vincent Golly, drums

Mit ihrem zweiten Album „Pandrenalin“ landen Pimpy Panda mitten in den Tops von Funk, Soul, Jazz und Pop. Schon kurz nach Erscheinen der ersten CD 2016 war klar, dass diese Band die Wände der Clubs zum Wackeln bringt. Nicht jeder, der will, schafft den „Purple Freeze“ – denn es braucht immense Selbstbeherrschung, auch nur für einen Moment die Füße still zu halten. Neben Bandgründer Daniel Hopf und dem Hammond-Hammer Simon Oslender (u.a. WDR Big Band, Dr. Lonnie Smith, Max Mutzke) ist auch die grandiose Kiki Kyte Stimme der ersten Stunde. Für saitenweise Gitarre vom Feinsten wie bei „Froot Loops“ sorgt Alexander Lipan. Und Vincent Golly an den Drums bringt die Zuhörer gleichermaßen zum Ausflippen. Die Pandas, viel Power, Kreativität, Spaß und Gefühl – das ist Musik vom Feinsten. „Pandrenalin“, das nicht nur ins Ohr, sondern definitiv direkt in die Beine geht.

When the Panda comes out, everybody gets shaking! With the release of their second album, „Pandrenalin“, Pimpy Panda continue their contemporary perspective on Funk, Soul, Jazz and Pop fusion. Shortly after their debut album, „Bamboolicious“, in 2016 it was clear that this Panda would set trembling the clubs. Once again, bassist Daniel Hopf has gathered together his thrilling band. „Pandrenalin“ is a good reminder of why one shouldn‘t miss a Pimpy Panda concert. At concerts, Panda fans are exposed to some of the most interesting challenges, for example not everyone succeeds in the „Purple Freeze“ as it takes an incredible amount of self – control to keep one‘s feet still for even a moment. The Pandas equals a tremendous amount of power, creativity, fun and emotion. „Pandrenalin“ will seize not only your legs but your ears as well.